Impressum


Märchenweiss

Andrea Maria Köstinger & Bianka Melinda Dmuschewski GbR
Christophstr 6-10
86956 Schongau

Hauptansprechpartner:
Andrea Köstinger

Kontakt

Telefon: 0151 - 51591915 
E-Mail: [email protected]

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE
Finanzamt Weilheim-Schongau

Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 55 II RStV: Andrea Maria Köstinger 

Inhaberin: Andrea Maria Köstinger & Bianka Melinda Dmuschewski 


Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung der Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf dieser Seite personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Des Weiteren gilt die EU-DSGVO in Verbindung mit dem BDSG.

Im Falle einer Kontaktaufnahme über das Kontaktformular werden personenbezogene Daten des Verantwortlichen an den Auftragsverarbeiter (Brautkleid-Klappe die Zweite) übermittelt. Der Verantwortliche hat den Auftragsverarbeiter im Rahmen der Sorgfaltspflichten des Art. 28 DSGVO somit als Auftragsverarbeiter ausgewählt. Im Rahmen des Auftrags werden personenbezogene Daten folgender Kategorien verarbeitet:

• Personenstammdaten
• Vertragsstammdaten
• Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten

Der Auftragsverarbeiter gewährleistet die Einhaltung der im Rahmen der gesetzlichen Regelungen, insbesondere der Art. 28 bis 33 DSGVO, auferlegten Pflichten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung. Der Auftragsverarbeiter ist verpflichtet, sein Unternehmen und seine Betriebsabläufe so zu gestalten, dass die Daten, die er im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet, im jeweils erforderlichen Maß gesichert und vor der unbefugten Kenntnisnahme Dritter geschützt ist. Der Auftragsverarbeiter wird Änderungen in der Organisation der Datenverarbeitung im Auftrag, die für die Sicherheit der Daten erheblich sind, vorab mit dem Verantwortlichen abstimmen.

Der Verantwortliche hat das Recht, sich vor Beginn der Datenverarbeitung und jederzeit währenddessen von der Einhaltung der beim Auftragsverarbeiter im Sinne des Art. 28 Abs. 3 lit. c) i.V.m. 32 DSGVO getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zu überzeugen. Zu diesem Zweck hat der Auftragsverarbeiter die Umsetzung der im Hinblick auf die konkrete Datenverarbeitung getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen vor Beginn der Verarbeitung zu dokumentieren und dem Verantwortlichen zur Prüfung bereit zu stellen (siehe Technische und organisatorische Maßnahmen). Sofern die dokumentierten Maßnahmen durch den Verantwortlichen für hinreichend befunden werden, werden diese Grundlage dieses Auftrags.

Der Verantwortliche kann nach vorheriger Anmeldung mit angemessener Frist die Kontrolle in der Betriebsstätte des Auftragsverarbeiters vornehmen. Der Verantwortliche wird dabei Sorge dafür tragen, dass die Kontrollen, sofern davon die Betriebsabläufe des Auftragsverarbeiters gestört werden, nur im erforderlichen Umfang durchgeführt werden. Sofern Daten in einer Privatwohnung verarbeitet werden, ist der Zugang zur Wohnung zuvor mit dem Auftragsverarbeiter abzustimmen. Der Auftragsverarbeiter sichert zu, dass auch etwaige andere Mitbewohner der Privatwohnung mit dieser Regelung einverstanden sind.

Nach Beendigung des Auftrages oder früher nach Anforderung durch den Verantwortlichen hat der Auftragsverarbeiter sämtliche in seinen Besitz gelangten Unterlagen, Datenträger, Datenbestände und erstellte Verarbeitungs- oder Nutzungsergebnisse, die im Zusammenhang mit dem Auftragsverhältnis stehen, inklusive etwaiger Datensicherungen, dem Verantwortlichen auszuhändigen oder nach vorheriger Zustimmung Datenschutzgerecht zu vernichten.

Sollte das Eigentum des Verantwortlichen beim Auftragsverarbeiter durch Maßnahmen Dritter (etwa durch Pfändung oder Beschlagnahme), durch ein Insolvenz-verfahren oder durch sonstige Ereignisse gefährdet werden, so hat der Auftragsverarbeiter den Verantwortlichen unverzüglich zu informieren. Der Auftragsverarbeiter wird die Gläubiger über die Tatsache, dass es sich um Daten handelt, die im Auftrag verarbeitet werden, unverzüglich informieren.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber dieser Seite behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.